Was heisst “im Einklang mit der Natur” leben? Über diese Frage stritten sich letzthin im Tages-Anzeiger zwei Journalisten. Die Debatte – stellvertretend für viele ähnliche – zeigt wie nutzlos der Begriff “Natur” für politische Entscheidungen doch ist. Daniel Wiener, Verwaltungsrat des Beratungsunternehmens für nachhaltige Entwicklung Ecos, feierte das Klimaabkommen von Paris als einen Abschied des Menschen […]

Ist Spekulation mit Nahrungsmitteln der Grund für den Hunger in dieser Welt? Die August-Ausgabe der kirchlichen Zeitung “reformiert” hat sich mit dieser Frage befasst. Der Journalist schreibt, es sei wissenschaftlich umstritten, ob spekulative Termingeschäfte den Hunger auf der Welt fördern oder nicht. Dann zitiert er den Zentralsekretär von Brot für alle, Beat Dietschy: “Brot für […]

Sollen rational denkende Eltern ihre Kinder gegen Masern impfen lassen? Ulrich Berger, Spieltheoretiker und skeptischer Autor des Blogs “Kritisch gedacht“, hat mit Kollegen die Rechnung durchgeführt. Die wissenschaftliche Antwort: Es kommt darauf an. Und zwar auf die zukünftige Durchimpfungsrate. Wirklich verantwortungsvolle Eltern müssen sich beim Entscheid also überlegen, wo sie wohnen (werden), welche Durchimpfungsrate dort in […]

Liebes Gesundheitspersonal des Inselspitals Bern (betrifft auch andere) Ja, auch diesen Winter geht die Grippe wieder um und wieder schauen alle auf euch. Das tut mir leid, denn ich bin froh, dass ihr euch meine Gesundheit zum Beruf gemacht habt. Trotzdem muss ich zugeben, ich verstehe euch nicht. Nur 23 Prozent (Pflegepersonal) und 54 Prozent […]

Fast jeder vierte Arzt hält sich nicht an die evidenzbasierte Medizin. Das sagten sie selbst in einer Umfrage von Forschern der Universität und des Universitätsspitals Lausanne, an der fast tausend Ärzte teilnahmen (siehe unten). Ich reibe mir die Augen. Will denn nicht jeder evidenzbasiert handeln? Wahrscheinlich ist die tatsächlice Zahl der Evidenz-Muffel sogar noch höher, […]

Bin gerade darüber gestolpert: “Most of our disagreements are matters of preference, of how we choose to define terms, and of the particular ‘spin’ we choose to put on evidence.” Ist es nicht ein wundervoller Satz? Ich glaube, er ist auf das ganze Leben anwendbar. Dem Autor geht es jedoch um die Gretchenfrage: “Wie hast […]

Das Verhältnis von Wissenschaft und Politik ist kein einfaches. Oder vielleicht sollte man sagen von akademischen Institutionen und politischen Institutionen. In den letzten Jahrzehnten hat sich dieses Verhältnis verändert. Verwaltung und Parlament wünschen sich immer häufiger wissenschaftliche Expertise – deswegen wohl ist evidence based policy making derzeit so en vogue. Gleichzeitig werden wissenschaftliche Resultate im […]

“Es gibt keine absolute Wahrheit.” Mit solchen Sätzen und einem mitleidigen Lächeln wird meine Begeisterung für die Naturwissenschaft bisweilen abgetan. Nur schon das Wort “Wahrheit” aus meinem Munde, lässt mich als aggressiven Bulldoggen der Naturwissenschaft dastehen. Als Beruhigungsmittel wurde mir ein Buch empfohlen – ein Klassiker der Wissenschaftssoziologie: Laboratory Life – The Construction of Scientific […]

Rheuma ist eine Volkskrankheit. Alleine an Arthritis, der wohl bekanntesten Rheumaart, erkranken in der Schweiz rund 10% aller Menschen ab 55 Jahren. Das Gelenksleiden ist allerdings historisch gesehen keine Neuheit: Bereits seit Jahrhunderten leiden Menschen an den dutzenden verschiedenen Varianten dieser Krankheit, und bis heute hat die medizinische Forschung kein Patentrezept gegen Rheuma entdeckt. Höchste […]

Zwei grossartige Erzeugnisse aus unseren Medien von heute und gestern, für die es sich lohnt etwas Zeit zu investieren. Wie sollen wir die Welt um uns verstehen?   Wildtiere in Zoos Zwei Jungbären namens “3” und “4” sind dieses Jahr im Tierpark Dählhölzli von ihrem Bärenvater “Misha” getötet wurden (“4″ wurde traktiert und deshalb eingeschläfert). […]